Deutsch|English

Weisheiten

"Die Weisen waschen die negativen Handlungen nicht mit Wasser hinweg, noch beseitigen sie das Leiden der fühlenden Wesen mit ihren Händen. Sie übertragen ihre eigenen Erkenntnisse auch nicht auf andere, sondern indem sie die Wahrheit lehren, bewirken sie die Befreiung."

Der Buddha

Salzburg, 21. Mai: Treffen mit dem Beirat des Tibetzentrums

 


Dem beratenden Gremium des Tibetzentrums kommt eine wichtige Funktion zu, geht es doch darum, diesem von S.H. Dalai Lama gegründeten und noch jungen Institut zu einer soliden Basis und zu internationaler Bekanntheit zu verhelfen.

Beim Treffen mit den Mitgliedern des Beirats unterstrich Seine Heiligkeit die weiteren Aufgaben des Tibetzentrums: Parallel zu seiner Rolle als Bildungsinstitut solle das Tibetzentrum auch im Bereich Forschung und Wissenschaft tätig werden. So sollen z.B. gemeinsam mit Experten und Wissenschaftlern Wege und Methoden erforscht und aufgezeigt werden, wie bedrohte Ethnien und Völker innerhalb der modernen Welt der Informations- und Wissensgesellschaft ihre kulturelle Identität bewahren, pflegen und weiter entwickeln können ohne ihre Wurzeln und Werte aufgeben zu müssen.  Ein weiteres wichtiges Forschungsgebiet soll die wissenschaftliche Untersuchung der positiven Auswirkungen von Meditation und Achtsamkeit sein. All dies sind Aufgaben, für die das Tibetzentrum prädestiniert zu sein scheint und wo es eine wichtige Rolle innerhalb der westlichen Welt einnehmen könne, so Seine Heiligkeit in seiner Rede zu den Mitgliedern des Beirats. Er erinnerte daran, dass die Bewahrung und Weitergabe des tibetischen kulturellen Erbes die Kernaufgabe des Instituts sei und ausgehend davon, weitere für die Menschheit wichtige Aufgaben übernommen werden sollen.

Mitglieder des Beirats sind u.a. der Religionswissenschaftler Michael von Brück, der Journalist und Medienexperte Heinz Nußbaumer, der Quantenphysiker Anton Zeilinger, der Grazer Altbürgermeister Alfred Stingl, die Kunstmäzenin Francesca von Habsburg, die Rechtsanwälte Stefan Warbek und Manfred Schiffner, der Unternehmensberater Johann Hüthmair, die Richterin Michaela Sanin, der Gesandte Seiner Heiligkeit Herr Kelsang Gyaltsen.

Fotos: Tibetzentrum / Tenzin Choejor

Impressum & AGB
Tibetzentrum Institut
Knappenberg 69, A-9376 Hüttenberg, Österreich
Initiates file downloadZu den AGB

© Tibetzentrum Institut